NovaMind jetzt auch mit PayPal bezahlen

Sie können die NovaMind-Programme jetzt per PayPal und per Vorausüberweisung bezahlen. In jedem Fall erhalten Sie eine quittierte Rechnung:

Zum Kauf

Schüler, Studenten, Lehrpersonal können auf Anforderung einen Edu-Rabatt von 30% (außer auf Upgrades) erhalten:

Anforderung Edu-Rabatt-Code

Unternehmen, Institute, Schulen und Universitäten werden wie bisher gegen Rechnung beliefert. Für Schulen und Universitäten gilt auch hier der Edu-Rabatt, auch für die XXL-Lizenzen mit unbegrenzter Nutzerzahl.

Preise wie einst im Mai

Die aktuellen Währungsschwankungen im Verhältnis Euro zu US-Dollar ermöglichen zur Zeit wieder Preise wie einst im Mai (2010):

  • NovaMind 5 Express statt EUR 50,00 jetzt EUR 47,35
  • NovaMind 5 Pro statt EUR 152,00 jetzt ca. EUR 144,00
  • NovaMind 5 Platinum statt EUR 254,00 jetzt ca. EUR 240,00

Wir wissen natürlich nicht, wie sich das Währungsverhältnis entwickeln wird. Zur Zeit können Sie jedenfalls günstig einkaufen.

NovaMind 5 für Windows – Video-Tutorials (E)

Diese englischsprachigen Tutorials liegen auch als Transskript auf deutsch hier im Blog vor. Sie sind zwar auf die Windows-Version zugeschnitten, dennoch können die Mac-User, die zur Zeit noch mit Technical Preview arbeiten, diese Unterlagen voll nutzen. Eine spezielle Mac-Version kommt nach dem Start von NovaMind 5 für Mac heraus.

Tutorial für NovaMind 5 (Window)s: Importieren, Exportieren, Drucken

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, was man beim Importieren, Exportieren und Drucken beachten sollte.

Die Optionen für Import, Export und Druck erreichen Sie mit einem Klick auf das runde Icon links oben im NovaMind-Fenster.

Im Import-Untermenü können Sie das Format (NovaMind 3 und 4, Mind Manager 7 und 8, XMind, FreeMind, Text und OPML) wählen, das Sie importieren möchten. Je nach Ihrem Lizenztyp – NovaMind Express, Pro oder Platinum – erscheinen dort andere Optionen.

Das Importieren von MindMaps aus anderen Formaten in NovaMind macht das Weiterarbeiten an MindMaps aus Ihren alten Programmen leicht.

Mithilfe des Textimports können Sie unformatierten ASCII-Text in NovaMind einbringen, und das OMPL-Format erlaubt das Importieren hierarchischer Daten von Outline-Programmen.

Der Import von Microsoft-Projekten gestattet eine einfache Visualisierung Ihrer Projektdaten.

Wenn Sie aus alten NovaMind-Versionen oder anderen MindMapping-Formaten importieren, erhalten Sie zwar die Rohinformationen, verlieren aber den Großteil der Formatierung. Wir haben uns absichtlich für diese Lösung entscheiden, denn wenn auch alle Formatierungen importiert würden, würden diese die automatischen Einstellungen für Themen und Farben überschreiben, und Sie kämen nicht in den Genuss der Vorzüge der neuen Visualisierungs-Einstellungen von NovaMind 5. Sie hätten dann keine automatische Textkolorierung, keine automatisch gewählten Zeichensätze, und verlören auch die Möglichkeit zur automatischen Anpassung an Veränderungen in den Farbensätzen und Themen, da dann ohne Ausnahme alles benutzerdefiniert wäre, Farben, Formen und Zeichensätze.

Wenn wir weiterhin versuchen würden, die Themen genau dort zu positionieren, wo sie in NovaMind 3 und 4 waren, stünden Sie am Ende mit einem MindMap da, mit dem sich nur schwerlich arbeiten ließe, denn dann wären von Anfang an alle Elemente manuell positioniert. Damit entgingen Ihnen zugleich sämtliche Vorzüge des automatischen Layoutsystems, und selbst wenn wir versuchen würden, die Positionen aus den alten Versionen zu übernehmen, sähe Ihr MindMap in NovaMind 5 höchstwahrscheinlich immer noch deutlich anders aus als in den Vorgängerversion, schon wegen der zahlreichen neuen Features, die NovaMind 5 bietet.

NovaMind ist vom Kopf bis Fuß ein völlig neues Programm und beinhaltet sehr mächtige Werkzeuge für das Layouten von MindMaps, mit denen Sie Ihre MindMaps deutlich ansprechender gestalten können als in älteren Versionen von NovaMind.

Eben damit Sie von den mächtigen neuen Features in NovaMind 5 profitieren können, haben wir uns dazu entschlossen, den Import formatierter Dateien auf das absolut Notwendige zu beschränken

Im Exportmenü können Sie Ihre MindMaps in den Formaten PNG-Bilder, Microsoft Word, PowerPoint, MindManager 7 und 8, Text, OPML und Microsoft-Projekte speichern. So haben Sie zahlreiche Optionen für die gemeinsame Nutzung Ihrer MindMaps mit anderen Leuten und in anderen Umgebungen.

In den Druckoptionen können Sie aus allen Druckvoreinstellungen Ihres Druckertreibers wählen, MindMaps auf die angegebene Anzahl von Seiten verteilen, und beliebig viele Kopien drucken. Die Druckvorschau zeigt Ihnen exakt an, wie Ihr MindMap auf dem Papier aussieht, bevor Sie drucken, was einige Bäume vor dem Fällen retten wird.

Obiger Text ist ein Transkript des (englischen) Videos

Tutorial für NovaMind 5 (Windows): Ankreuzfelder

Dieses Tutorial sagt Ihnen alles über die fortgeschrittenen Optionen für Ankreuzfelder in NovaMind 5 für Windows, einschließlich automatischer und manueller Ankreuzfelder.

NovaMind 5 hat ein einzigartiges und mächtiges Ankreuzfelder-System. Auf allen Themen Ihres MindMaps können Sie Ankreuzfelder anbringen. Wählen Sie dazu einfach die Themen aus, auf denen Sie Ankreuzfelder anbringen möchten, und klicken Sie den Knopf »Formatierung/Checkboxes«. Alles Ankreuzfelder können drei Zustände annehmen, das heißt, sie können angekreuzt, nicht angekreuzt oder in einem unbestimmten Zustand sein. Letzter zeigt an, dass eine Aufgabe erst teilweise erledigt wurde.

Es gibt zwei Arten von Ankreuzfeldern: automatische und manuelle. Standardmäßig sind alle Ankreuzfelder automatisch. Automatische Ankreuzfelder richten sich nach den Zuständen der Ankreuzfelder ihrer Unterthemen. Manuelle Ankreuzfelder dagegen sind von ihren Unterthemen völlig unabhängig. Automatische Ankreuzfelder sind quadratisch, manuelle rund.

Zwar kann man automatische und manuelle Ankreuzfelder mischen, aber in den meisten Fällen bleibt man besser bei einem einzigen Typ, insbesondere innerhalb eines Unterbaumes.

Wenn Sie den Zustand eines Standard-Automatik-Ankreuzfeldes ändern, wirkt sich Ihre Änderung auf alle Unterthemen des Ankreuzfeldes aus.

Auch wenn Sie Unterthemen zusammenfalten, zeigt das übergeordnete Thema weiterhin den Zustand der Ankreuzfelder aller Unterthemen an.

Wenn es in der Hierarchie der Ankreuzfelder eine Lücke gibt, wird die automatische Übernahme von Werten aus untergeordneten Ankreuzfeldern unterbrochen. Wenn Sie beispielsweise ein übergeordnetes Thema mit einem automatischen Ankreuzfeld haben, keine Ankreuzfelder auf dem gewählten Thema, aber Ankreuzfelder auf den Unterthemen, dann wirken sich Änderungen am Zustand der Ankreuzfelder der untergeordneten Themen nicht auf das übergeordnete Thema aus. Dann schlägt auch das Ankreuzen eines Feldes auf dem übergeordneten Thema nicht auf die Unterthemen durch.

Obiger Text ist ein Transkript des (englischen) Videos

Tutorial für NovaMind 5 (Windows): Die Übersicht

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie die machtvollen Features der Übersichtsanzeige nutzen, um Ihre MindMaps zu edieren und umzuordnen.

Als einziges Programm kann NovaMind sowohl mit dem MindMap als auch mit der Übersichtsanzeige gleichzeitig interagieren. Die Übersichtsanzeige zeigt die Thementexte in reduzierter Formatierung, sodass man mit den Texten einfach arbeiten kann. Wenn Sie in der Übersicht ein Thema anwählen, wird es auch im MindMap angewählt, und umgekehrt.

Obwohl in der Übersicht nicht die vollständige Formatierung angezeigt wird, werden alle Änderungen, die Sie am Text eines Themas vornehmen, in der bereits vorhandenen Formatierung ins MindMap übernommen. Das macht die Übersichtsanzeige zu einem mächtigen Texteditor.

Wenn Sie Ihr MindMap von der Übersichtsanzeige aus umstellen möchten, können Sie ein oder mehrere Themen anwählen und dann ausschneiden, kopieren, einfügen oder verschieben. Um mehrere Themen auszuwählen, können Sie entweder mit gedrückter »Strg«-Taste einzelne Themen zu Ihrer Auswahl hinzunehmen, oder mit der Umschalttaste (»Shift«) alle Themen zwischen Ihrem Anfangs- und Endthema auswählen.

Wenn Sie in der Übersichtsanzeige arbeiten und einen Eintrag zu einem Thema aus Ihrem MindMap verschieben möchten, können Sie es mit der Maus einfach auf das MindMap ziehen. Und umgekehrt: vom MindMap aus können Sie in die Übersichtsanzeige ziehen und dort verschieben. In beiden Richtungen (oder auch innerhalb der Übersichtsanzeige) kopieren Sie die Themen, anstatt Sie zu verschieben, wenn Sie dabei die Taste »Strg« drücken.

Das Kontextmenü zur Übersichtsanzeige hält eine Fülle von Optionen bereit. Mit einem Rechtsklick erhalten Sie die Möglichkeit, die gewählten Themen nach links, rechts, oben und unten zu verschieben. Auch das Einrücken oder Ausrücken können Sie hier veranlassen. Mit einer weiteren Option lassen sich ausgewählte Themen gruppieren, wodurch die gewählten Themen zu Unterthemen eines neuen Themas werden. Gruppierungen können auch wieder aufgelöst werden, was die Hierarchie wieder flacher werden lässt.

Hier sehen Sie auch die Optionen zur vollständigen Entfaltung und Zusammenfaltung. Diese Option betrifft alle Unterthemen der angewählten Themen, sodass Sie von hier aus die gesamte Hierarchie entfalten oder zusammenfalten können. Weiterhin gibt es Optionen zum Entfalten und Zusammenfalten aller Themen in der Übersicht. Das Entfalten und Zusammenfalten von Themen in der Übersichtsanzeige wirkt sich jedoch nicht auf ihren entfalteten oder zusammengefalteten Zustand im MindMap selbst aus, sondern nur auf die Anzeige in der Übersicht.

Mit all diesen Optionen bietet NovaMind die Fähigkeiten eines Outline-Programmes und das visuelle Layout eines MindMap-Programms zugleich.

Obiger Text ist ein Transkript des (englischen) Videos

Tutorial für NovaMind 5 (Windows): Aufgaben-Informationen

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Themen mit Aufgaben-Informationen versehen.

NovaMind kann den Themen auch Aufgaben-Information hinzufügen. Dazu klicken Sie mit der Maus das Thema oder die Themen an, denen Sie die Informationen hinzufügen möchten, und stellen Sie in den Menüs die Priorität, den prozentualen Anteil der Erledigung, die Dauer, das Anfangs- und Endedatum sowie die Ressourcen ein.

Die Priorität wird als Icon links nach dem Thema angezeigt und zeigt Ihnen augenfällig die Priorität der einzelnen Aufgaben an. Der prozentuale Anteil der Erledigung wird als Tortendiagramm auf dem Thema angezeigt, sodass Sie ganz einfach ablesen können, wie weit Sie die Aufgabe bereits erledigt haben.

Die übrigen Aufgabeninformationen werden unterhalb des Themas in einer Übersicht angezeigt. Das Anfangs- und Endedatum sowie die Dauer können Sie entweder einzeln manuell einstellen oder aber zwei Werte vorgeben und mit dem Knopf zum Berechnen den dritten automatisch eintragen lassen. Die Berechnung richtet sich nach keinem Kalender; wenn Sie also zwei Daten eintragen, die eine Woche auseinander liegen, wird die Dauer als 7 Tage angezeigt, auch wenn Sie nur eine Fünf- oder Sechstage-Arbeitswoche haben.

Bei den Ressourcen können Sie den Namen der Ressource und Initialen eingeben, indem Sie einfach die Plus-Taste anklicken. Der Dialog, der erscheint, listet Ihnen dann alle Ressourcen auf. Indem sie das Kästchen neben einer Ressource mit der Maus ankreuzen, weisen Sie die betreffende Ressource der gewählten Aufgabe zu.

Wenn Sie mehrere Themen mit unterschiedlichen Werten in der Aufgaben-Information gleichzeitig ausgewählt haben, erscheint ein besonders gefärbter Kasten um diejenigen Einstellungen, die nicht einheitlich sind. Wenn Sie die Einstellungen für diese Werte nicht verändern, werden die individuellen Werte bewahrt, aber wenn Sie einen Wert ändern, wirkt sich die Änderung auf alle gewählten Themen aus, und der farbige Anzeigekasten verschwindet. Wenn Sie nur einigen der ausgewählten Themen Ressourcen zugewiesen haben, zeigen diese Ressourcen einen unbestimmten Status im Ankreuzkästchen neben der Ressource.

Obiger Text ist ein Transkript des (englischen) Videos